Anton

Ich bin Anton. Ich bin ein Pony und im Jahr 2004 geboren. Mein Stockmaß liegt bei 1,35 m. Ich bin der Älteste und Weiseste von der ganzen Herde hier. Ich weiß, wie ich Kinder austricksen kann, wenn sie noch nicht gelernt haben sich durchzusetzen. Das kann ich richtig gut! Ich bin nämlich eher faul und tue am Liebsten nur das Nötigste. Also, immer alles schööööön laaaannnnggggssaaaaaammmmmm. Am Besten mit Pausen zwischendurch.  Am allerliebsten werde ich geputzt und gestreichelt. 

Ich kann aber auch anders..........

Alando


Hallo, ich bin ein Dülmener Wildpferd und im Jahr 2009 geboren worden. Ich bin sehr neugierig und habe noch viiiiiiel Kraft und Energie. Ich bin fast so groß wie Anton, nur 5cm kleiner. Vielleicht hol ich ihn noch ein! Ich möchte am Liebsten bei allem dabei sein und muss noch viel lernen. Nur geputzt werde ich nicht so gerne, dabei bin ich sehr empfindlich. Ich habe einen sehr kurzen Rücken und habe Probleme mit meinem Hals. Deshalb darf ich nicht zu viel geritten werden und muss immer wieder gut vom Boden aus trainiert werden. Aber streicheln und schmusen, finde ich toll. 

 

findus

HuHuuuu, könnt ihr mich sehen?

Ich bin Findus. Ich bin im Jahr 2011 geboren und 1m groß.  Ich bin ja sooo wissbegierig. Ich möchte alles lernen und ausprobieren und kann mir alles sooo gut merken. Ich möchte so viel wie möglich beschäftigt werden und es stört mich gar nicht, wenn ich zwei Mal am Tag geritten werde. Das ist toll!  

Shark of the dark

Ich bin Shark und 2016 geboren. Ich bin am 27. Mai 2017 beim Dülmener Wildpferdefang von Silke ersteigert worden. Ich fühle mich in meiner neuen Herde sehr wohl.  Natürlich musste ich  erst mal sehr viel kennen lernen. Alles ist so spannend! Und endlich werde ich trainiert. Seit dem 30.03.2020 bin ich jetzt im Training. Ich bin schon auf einem guten Weg, ein gutes Reitpferd zu werden. Ich lerne jetzt schon länger, das longieren, das ist irgendwie ein bisschen blöd, dabei versuche ich gerne mal buckelnd davonzulaufen - immer nur im Kreis - und dann soll ich auch noch über diese anstrengenden Stangen gehen. Puh!!! Davon bin ich noch schnell müde. 

Aber Gott sei Dank, durfte ich auch schon von den Kindern geritten werden, das macht nämlich viel mehr Spaß, als longiert zu werden. Jedoch verliere ich dort noch sehr schnell die Geduld und werde nur sehr selten benutzt.

NEWTON

Hallo, ich bin Newton und wurde 2019 geboren. Ich bin noch nicht so lange bei Silke und in der Herde. Am Anfang haben es mir die großen Pferde nicht so einfach gemacht und waren sehr nervig. Aber jetzt fühle ich mich schon pudelwohl in der Herde. So langsam merke ich auch, wie meine Energie kommt. Ich bin schon schneller geworden und wenn der Hund mich mal nervt, dann trete ich einfach nach ihm, ohne Anstrengung ( : !

Ich liebe es schon von den Kindern geputzt und geführt zu werden. Jedoch bin ich zum reiten, noch zu jung. Im Moment lerne ich aber schon, wie man einen Gurt trägt und eine Trense. Wie die Großen! Das ist so toll. Ich freue mich riesig auf die Zeit, die noch kommen wird.

PASTILLE

Huhu, ich bin Pastille und 2009 geboren. Ich bin die einzige Stute in der Herde und somit kann ich auch gerne mal sehr zickig sein. Ich habe auch noch einen weiteren Unterschied, meine Besitzerin ist nämlich nicht Silke. Meine Besitzerin ist die Tochter von Silke, die Lea. Ich bin ein Traber und wurde Anfang 2018 von Lea gekauft. In meinem vorherigen Leben, war ich ein Rennpferd. Somit kann ich auch mal ziemlich schnell werden. Von den Kindern werde ich nicht so oft geritten, wie die Anderen.  

Ronda

Ich bin Ronda. Ich bin 2 Jahre alt und ein Appenzeller.  Ich liebe das Kuscheln und tobe gerne mit Strolch.  Ich bin zwar ein Hütehund, aber so richtig hüten tue ich zur Zeit noch nicht - alles andere ist noch viel spannender als alle Tiere und Menschen des Hofes im Auge zu behalten. Das finden meine Menschen nicht so gut, vor allem, dass ich immer soweit den Hof verlasse. Ich könnte ja mal versuchen es zu ändern......Außerdem sagen meine Menschen immer ich kann nicht richtig Sitzen! Aber sie sitzen doch selber so!

 

Das bin ich mit meiner Freundin Mimi

Mimi

Das ist Mimi, sie könnte auch Streuner heißen, da sie immer unterwegs ist und sich oft tagelang nicht blicken lässt. Das aber nur im Sommer, denn im Winter lebt sie hauptsächlich in der Scheune und ist immer da. Am liebsten würde sie von morgens bis abends mit Nassfutter gefüttert werden, aber nur das aus der Tüte, nicht das blöde Dosenfutter!

Wir Hühner und franz

Insgesamt sind wir zwölf Hühner und Franz unser Hahn.  Leider haben wir Hühner bisher nicht alle einen Namen.  Aber jetzt könnt ihr eine Patenschaft übernehmen und uns endlich einen Namen geben. Das ist schön! 

Wir legen fleißig Eier und scharren auf der Wiese. Gerne lassen wir uns auch auf den Arm nehmen und streicheln und mit hartem Brot füttern. Vor zwei Jahren sind so ein paar hektische neue italienische Hühner eingezogen. Sie rennen wie echte Sportler und haben einen windschnittigen Kamm dazu. Komische Hühner.  Und vor drei Wochen kamen vier neue Hühner dazu. Sie sind noch sooooo klein und haben noch gar keinen richtigen Kamm und Eier legen können sie auch noch nicht. Aber das wird schon noch.....!

Unsere ersten ausgebrüteten Hühner 07´22

und dann kamen diese süßen Küken als Geschenk dazu 

23.07.2022

und jetzt sehen sie schon so aus und laufen frei herum. Am liebsten scharren sie zur Zeit in unseren Blumenbeeten. Mal sehen wie lange sie noch durch die Löcher im Zaun passen...

Hühnerpatenschaft

 

Ihr Patenhuhn lebt in einer Gemeinschaft mit 8 weiteren Hühnern. In der Nacht schlafen sie im Stall und am Tag laufen sie frei auf dem Gelände herum. Dort ist die Welt grün, sie duftet nach Würmern, Blumen und Mist...und ist noch vollkommen in Ordnung. Sie scharren und wühlen, lassen sich streicheln und fühlen sich rundum wohl. Ihre Eier legen sie im Stall in ihre Nester. Gerne können Sie ein Huhn auswählen, nur leider kann ich nicht dafür garantieren, dass ihre wöchentlichen Eier ausschließlich von ihrem Huhn sind. 

 

Was bedeutet die Patenschaft jetzt konkret:
Sie können sich ab sofort für ein Patenhuhn entscheiden, ihm einen Namen geben und mit einem Ring kennzeichnen. Sie zahlen dafür €12 und bekommen 24 Eier im Monat.

Außerdem bekommen Sie eine persönliche Vertragsurkunde.

 

Jederzeit können Sie aus ihrer Patenschaft wieder aussteigen.

Franz, der Hahn

Strolch

Hallo, also ich bin der Strolch. Ich bin jung und verrückt...Ich springe auf alle Tische und versuche ständig überall dran zu kommen. Dabei stehe ich auch gerne nur auf zwei Beinen.

Mein bester Freund ist Anton. Bei ihm bin ich gerne. Er beschützt mich und kuschelt mit mir. 

LeA, RAMBO UND MYA

Wir sind Lea, Rambo und Mya, die Schildkröten. Wir sind seit dem 24.04.2022 bei Silke. Wir werden gerne gestreichelt und es stört uns gar nicht, wenn die Kinder uns die Welt zeigen. Das ist großartig. Wenn wir dann mal keine Lust mehr auf Spielen haben, gehen wir in unser Haus. 

Kit, kat, Noname und rocky

Einzug im Juli 2022

Ich bin Rocky, ich bin das mutigste und kleinste Katzenkind von uns Vier. Ich entdecke schon die Welt außerhalb der Scheune. Alles ist so spannend! Ich bin überall dabei und liebe das Spielen mit den Kindern. Ich würde auch so gerne mit ihnen auf dem Reitplatz reiten, aber von dort werde ich immer wieder weggetragen! Komisch, eigentlich......dabei sind die Pferdebeine mit ihren Haaren doch so interessant!